Das gesellschaftliche Leben verlangsamt sich – und das kann auch zur Besinnung beitragen. Wir Christ*innen wissen das. So können wir diese besondere Zeit – die sich zeitlich mit der Passionszeit deckt – geistlich nutzen.
  • Wir können beten: Für die derzeitige Lage, die nicht nur vom „Coronavirus“ geprägt ist. Denkt an die Flüchtlingslage, die Krisenherde weltweit, die Verrohung der politischen Kultur und den Klimawandel … aber auch in unserer Gemeinde die Berufung einer neuen Pastorin, eines neuen Pastors.
  • Nutzt die Medien: In Internet, Fernsehen und Radio kommt man auch an viele gute geistliche Inhalte. Es ist eine Gelegenheit, von zu Hause aus auch mal „über den Tellerrand“ zu schauen!
  • Oder nehmt euch ein gutes Buch vor und bedenkt seine Inhalte …
  • oder die Predigten, die ihr von unserer Gemeinde erhalten könnt.

29.03.2020 – Lesepredigt (Rechte liegen beim Verfasser)


22.03.2020 – Lesepredigt (Rechte liegen beim Verfasser)


15.03.2020 – Lesepredigt (Rechte liegen beim Verfasser)


Neben der Gemeinde-Homepage findet man uns auch auf mehreren Plattformen wie Facebook und Instagram. Bisher hauptsächlich zu Informationszwecken, aber die nächsten Wochen bieten uns die Gelegenheit, inhaltlich aktiver zu werden. Schaut doch einmal vorbei!